Frisch aufgegabelt 03/2012

Frisch Aufgegabelt!

Denkanstöße für ein gesünderes, ganzheitliches Leben

In dieser Ausgabe

  • Monsanto serviert keine eigenen Produkte in den Mitarbeiter-Kantinen
  • Mode aus Milch gewinnt Nachhaltigkeitspreis
  • Diät Limonade erhöht Risiken nicht nur für Diabetes sonders auch für’s Herz
  • Neue Seminare und Termine

Einleitungstext


Monsanto serviert keine eigenen Produkte in den Mitarbeiter-Kantinen

Bereits 1999 wurde publik, dass Monsanto seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht das gentechnisch veränderte Essen serviert, mit dem der Konzern den Rest der Welt überschwemmt. “Wir bieten freie Auswahl” heißt es von Monsanto. http://www.greenpeace.org/international/en/news/Blogs/makingwaves/eat-it-up-monsanto/blog/39002/?utm_source=facebook&utm_medium=social_network&utm_term=10_02_12_1349&utm_campaign=SAGE


Mode aus Milch gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Nur wenn man sich standhaft weigert, die Herstellungskosten von Milch in die Produktionskosten einzurechnen, kann man Stoffe, die aus Proteinfasern aus Milch hergestellt werden, als nachhaltig einstufen. Dass die Herstellung von 1l Milch allein schon 1000 L sauberes Trinkwasser vergeudet war der Jury in diesem Fall entweder nicht bekannt oder es wurde absichtlich ignoriert.

 http://www.ftd.de/karriere-management/gruendung/:gruenderwettbewerb-enable2start-2012-die-fuenf-praemierten-startups/60163482.html


Diät-Limonade erhöht Risiken nicht nur für Diabetes sondern auch für’s Herz

Das Softdrinks nicht gesund sind, wissen wir eigentlich. Sie enthalten zu viel Zucker. Aber wenn man den Zucker durch Süßstoff ersetzt, müsste doch eigentlich alles gut sein? Dem ist nicht so, wie Forscher in Miami und New York herausfanden. Die Diät-Varianten der süßen Getränke steigern nämlich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wer auf eine gesunde Lebensweise Wert legt, sollte deshalb zu Wasser greifen.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/diaet-softdrinks-gefahr-fuer-herz-900246.php


Neue Termine

Am 14.2. ist wieder der Tag der Verliebten und weil das Herz als Symbol dafür steht, möchte ich über die Möglichkeiten für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem berichten. ‘Ernährungstherapie bei Bluthochdruck und Herzerkrankungen‘ findet am Sonntag, den 12. Februar um 11 Uhr online statt und richtet sich an alle, denen ein gesundes Herz wichtig ist. Hier können Sie sich direkt anmelden. Bevor das Online Seminar ‘Grundlagen der Homöopathie und Anwendung der homöopathischen Hausapotheke’ startet, gibt es noch einen letzten Einführungsvortrag. Dieser findet am 13. Februar um 19 Uhr statt. Der Titel lautet “Homöopathie – (wie) geht das wirklich?“. Der Vortrag ist kostenlos, aber Sie müssen sich dazu anmelden, um die Zugangsdaten zu erhalten. Wenn Sie sich inspiriert fühlen, Ihre Ernährung zu verbessern, dann können Sie mit mir darüber sprechen: ‘Gesunde Ernährung im Alltag‘ heißt das neueste Webinar, das nicht nur Gesundheitsinformationen bietet, sondern auch die praktische Umsetzung nicht vernachlässigt. Der erste Termin ist am 17. Februar um 18:30 Uhr. Hier geht es zur Direkt-Anmeldung. Alle Online-Termine finden Sie jetzt auch in meiner Edudip-Akademie


Ich freue mich, wenn Sie die Informationen über diesen Newsletter und natürlich die Vorträge und Seminare weiterempfehlen. Ebenso sind mir Ihre Anregungen und Kritik immer willkommen. Herzlichst Frauke Girus-Nowoczyn PS: Allen neuen Abonennten noch ein herzliches Willkommen. Die früheren Ausgaben des Newsletters finden Sie jetzt hier: https://www.fragino.de/newsletter-archiv/ PPS: Keine der in diesem Newsletter genannten Informationen ersetzt eine persönliche Beratung durch fachkundige Menschen, die mit alternativmedizinischen Methoden und der veganen Ernährungsweise selbst Erfahrungen gesammelt haben. Zögern Sie nicht, nachzufragen. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr empfangen möchten, genügt ein kurze Email an mich.