Joghurt und Asthma

Eine dänische Studie zeigt, dass Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft Joghurt gegessen haben, ein erhöhtes Risiko für Asthmal haben. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der Entwicklung kindlichen Asthmas sowie Heuschnupfen und dem Verzehr von fettarmem Joghurt während der Schwangerschaft.

Über 60.000 Frauen beantworteten die Fragen der Wissenschaftler und die Auswertung zeigte eine Steigerung des Risikos um 60% bei der Entstehung von Asthma und um 80% in Bezug auf Heuschnupfen. (1)

Wenn Sie jetzt denken, Sie müssten auf Joghurt verzichten, liegen Sie falsch. Soja-Joghurt gibt es in zwischen von mehreren Herstellern in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen fast schon in jedem Supermarkt. Ich ziehe llerdings die Bio-Varianten vor, damit das Soja nicht gentechnisch verändert und möglichst aus Europa kommt.

Mit einem Joghurtbereiter kann man Sojajoghurt übrigens genauso leicht selbst herstellen, wie herkömmlichen Joghurt aus Milch.

[twoclick_buttons]

(1) Maslova E, Halldorsson TI, Stom M, Olsen SF. Low-fat yoghurt intake in pregnancy associated with increased child asthma and allergic rhinitis risk: a prospective cohort study. Poster presented as part of the European Respiratory Society’s Annual Congress, Amsterdam, Netherlands, 25 September 2011.